108 Sonnengrüße – dein Gruß an die Sonne, Surya Namaskar am 25. Juni 2024

Ich möchte mit euch gemeinsam das Licht der Sommersonnenwende zelebrieren mit 108 Sonnengrüßen.

Aber auch damit unsere ganz eigene Energie, unser eigenes Leuchten und unser eigenes Potenzial.

Dienstag 25. Juni um 19.00 Uhr

LAGA Wiese in Beelitz

In diesem Jahr ist der Termin der Sommersonnenwende der 21. Juni 2024. Wir erleben auf der Nordhalbkugel der Erde die kürzeste Nacht und den längsten Tag des Jahres. An diesem Tag hat der Nordpol seine maximalste Neigung zur Sonne.

Rund um die Sommersonnenwende sind die Tage am längsten und das Licht dementsprechend gleißend. Die Sonne entfaltet ihre ganze Kraft. Die Sommersonnenwende hat etwas magisches.

I

108 Sonnengrüße sind eine tolle Möglichkeit um die Sommersonnenwende zu feiern.

Wie ihr wisst, besteht der Sonnengruß aus einer Abfolge von Asanas, die den Kreislauf anregen, die Muskulatur erwärmen, die Gelenke geschmeidig werden lassen und überhaupt, den ganzen Körper einmal durchbewegen. Einmal? Zweimal. Dreimal. Je öfter wir den Sonnengruß durchfließen, desto mehr Energie generieren wir in unseren Körpern, bringen uns selbst zum Strahlen. Viermal. Fünfmal. Zehnmal. Manchmal bringen wir uns selbst zum Glühen. Siebenundzwanzigmal. Vierundfünfzigmal.

Hundertundachtmal. Wow, JA – ganz schön viel.

Warum 108 mal?

Die Zahl 108 hat eine magische Bedeutung:

Im Yoga bezieht sich die Zahl 108 auf die spirituelle Vollendung.

Die 1 steht für die Einheit von allem im Universum.

Die 0 steht für die Vollkommenheit des geschlossenen Kreises und gleichzeitig für die Leere.

Die 8 steht für die Unendlichkeit, da sich das Unendlichkeitszeichen ergibt, wenn man die 8 zur Seite dreht.

Wenn du den Sonnengruß 108x praktizierst, hilft dir das, durch verschiedene Schichten deines Selbst zu hindurchzudringen. Du erkennst dich selber klarer und findest nach jedem Sonnengruß wieder näher zu dir. Du kannst nach diesen 108 Sonnengrüßen verschiedene Gefühle erfahren oder verschiedene Ideen bekommen.

Oder deiner selbst gewählten Intention noch mehr Kraft verleihen. z.B.


1.Teil (54): was möchte ich loslassen
2.Teil (54): Wünsche, Einstimmen auf Neues


Schon in der ursprünglichen Bedeutung galt der Sonnengruß als ein Gebet an Surya, die Sonne, an das Feuer, die Wärme, das Licht. Er ist auch eine Erinnerung an das eigene, innere Licht.

Sei dabei und lass dir diese Stunde nicht entgehen. Ich kann dir aus eigener Erfahrung versprechen: Es ist ein starkes Erlebnis, das andauert und deine Yoga-Praxis verändert. Es handelt sich um eine unglaubliche Art, wie man sich psychisch und physisch reinigen kann.

Und diese 108 Sonnengrüße schenken dir eine wundervolle Energie für dich und verbinden dich mit deiner eigenen inneren Sonne.

was brauchst Du:

deine Yogamatte, bequeme Kleidung, eine leichte Decke für die Endentspannung/ Shavasana und dein Getränk

für wen geeignet:

wir lassen uns von unserer Atmung durch die Bewegung leiten, lassen uns von der Gruppendynamik tragen. Wir praktizieren individuell und intuitiv in Gemeinschaft. Zusammen als Gruppe werden wir die 108 Sonnengrüße tanzen. Ein Willkommen an alle, die das mal ausprobieren möchten.

ich freue mich auf Euch.

Anja