Yoga am Sonntag am 2. Juni 2019

Herz über Kopf die ZWEITE –

Es tat gut mal die Perspektive zu wechseln und das Herz über den Kopf zu spüren.

Drum gehen wir in die zweite Runde.

Es geht darum mehr auf unser Herz zu hören. Unter unserem lauten und sehr aktiven Verstand gibt es nämlich eine sehr leise, aber sehr hilfreiche Stelle in uns zu entdecken – unser Herz. Unsere Herzensstimme kennt den Weg in ein zufriedenes Leben und dieses wollen wir mehr und mehr wieder entdecken und ihm die Führung übergeben.

Mit einer wunderschönen Herzmeditation am Beginn unsere Yogapraxis wollen wir uns dafür öffnen.

Aktive Yoga Umkehrhaltungen bringen uns erst körperlich in eine Herz über Kopf Perspektive. Ja und auch der Kopfstand wird dabei sein – die Königin der Asanas im Yoga. Keine Bange mit einer guten Vorbereitung und dem wunderbaren Feed upp Stuhl wirst auch du zur Kopfstand Königin.

Und dann gilt es hinein zu spüren, was passiert auf geistiger und energetischer Ebene.

Lass dich überraschen und öffne dich für Herz über Kopf.

Ich freue mich auf dich.

Namaste` Anja

Termin:   Sonntag, 2. Juni 2019 von 9.00 bis 11.00 Uhr

Ort:         Raum für Yoga und Klang in der  Physiotherapie Praxis

14929 Treuenbrietzen, Großstr. 61-64

Ausgleich:   20,- EUR

————————————————————————–

Herz über Kopf   –  Yoga am Sonntag am 12. Mai 2019 

Keine Angst, auch wenn „Herz über Kopf“ das Thema ist, müssen wir nicht gleich im Kopf- oder Handstand stehen. Auch andere Umkehrhaltungen wie:

der Schulterstand, der Berg ( Herabschauender Hund), die Vorbeuge im Stehen oder die Schulterbrücke bringen dein Herz über deinen Kopf.
Während dieser Umkehrhaltungen im Yoga steht die Welt sozusagen auf dem Kopf. Das macht ganz schön wach sowie aufmerksam. Die Organe oberhalb des Herzens, also auch das Gehirn, werden stärker durchblutet, das Herz-Kreislaufsystem entlastet.

Aber natürlich passiert bei solchen „Herz über Kopf“ Asanas noch viel mehr – je nachdem, aus welchem Blickwinkel man sich der Sache nähert bzw. wo man seine Aufmerksamkeit hinlenkt. Einen kleinen Einblick in diese yogische Vielfalt möchte ich euch hier geben.

Generell ist eine Umkehrhaltung eine Position, in der sich deine Füße höher befinden als das Herz. Und dein Herz über deinem Kopf positioniert ist. Das heißt, du schaust dir die Welt mal aus einer anderen Perspektive an.

Die fortgeschritteneren Übungen sind Handstand, Unterarmstand, Kopfstand oder, ein wenig machbarer, Schulterstand, aber auch hier kann man sehr soft starten: Happy Baby Pose oder ein Viparita Karani (Füße an der Wand hoch legen) sind ein guter Anfang, um sich mit der wundervollen Wirkung von Upside Down selbst zu beschenken.

All diese Umkehrhaltung haben eine besondere Wirkung auf deine Körper  & Geist.

5 gute  für Herz über Kopf Haltungen im Yoga:

  • Es verbessert die Durchblutung der Kopforgane wie Augen und Ohren & Haut
  • Es beruhigt den Geist und lässt Aufregung und Nervosität verschwinden – im wahrsten Sinne des Wortes wird deine Welt einmal auf den Kopf gestellt. Du kannst wirklich dabei zusehen, wie die Laune sich verbessert
  • Dein Selbstvertrauen wird gestärkt, ebenso dein Mut und deine Konzentration
  • Umkehrhaltungen helfen bei Schlafstörungen
  • Es erweitert deinen spirituellen Horizont – alte Muster lösen sich und werden durch neue ersetzt

Aus philosophischer Sicht können wir uns beispielsweise fragen, was denn „Herz über Kopf“ eigentlich bedeutet. Heißt das, wir müssen den Kopf ausschalten und mehr auf das Herz hören? Und falls ja, was würde das bedeuten? Und wenn wir dies in der Yogapraxis versuchen, sollten wir beobachten, was uns vielleicht immer wieder „weg vom Herzen“ bringt.

Im Yoga leiten wir die Energie immer nach oben. Doch wo ist eigentlich oben, wenn der Kopf unten ist? Wie können wir Pranayama hier gezielt einsetzen?

Die eine oder andere Umkehrhaltung kann auch mal beängstigend wirken. Während die Welt in diesem Moment wortwörtlich Kopf steht, fürchten wir, vielleicht auch andere Dinge im Leben könnten aus den Fugen geraten. Deswegen sind wir besonders wach und aufmerksam, um die Kontrolle sowie das Gleichgewicht zu halten. Darin liegt die Möglichkeit des inneren Wachstums – Mut und Selbstvertrauen werden gestärkt.

Das hört sich doch alles gut an. Hast du Lust auf Yoga Umkehrhaltungen bekommen? Willst du mal die Welt auf den Kopf stellen. Dein Herz über deinem Kopf spüren.

Drum auf die Matte fertig los – spüren, fühlen, entdecken und dabei mehr zu sich selbst finden.

Langsam und achtsam bereiten wir jede Umkehrhaltung vor und führen sie nach deinen Möglichkeiten aus.

Ich freue mich auf dich.

Namaste` Anja

Termin:   Sonntag, 12. Mai 2019 von 9.00 bis 11.00 Uhr

Ort:         Raum für Yoga und Klang in der  Physiotherapie Praxis

14929 Treuenbrietzen, Großstr. 61-64

Ausgleich:   20,- EUR

——————————————————————————————————————————————————————-

Frühlings Yoga – Zeit für Erneuerung und Neubeginn mit Yoga am Sonntag, den 7. April 2019

Der Frühling ist die Zeit des Erwachens, Ausdehnens, Aktivierens, eine Zeit des Entgiftens, Entschlackens und neu durchstarten, die Zeit wo wir mit frischer Kraft Neues beginnen und Altes loslassen.

Wer entgiften will, kommt um Yoga nicht herum.

Yoga unterstützt dich auf allen Ebenen dabei – durch Drehungen, Atemübungen und Streßreduktion.

Denn in einem “ sauberen“ Körper möchte man gerne wohnen und es hat viele Vorteile – du spürst mehr Energie, ein besseres Immunsystem, schönere Haut, weniger Cellulite und und und..

Mit Drehungen den Körper auswringen

Durch besondere Drehhaltungen im Yoga werden deine Bauchorgane stimuliert und dein Verdauung belebt. Leber, Nieren, Milz, Magen und Darm werden wie eine Schwamm ausgequetscht und danach mit viel sauerstoffreichem Blut überschwemmt. Asanas, die deinen Bauch massieren, regen ebenfalls deine Verdauung an und unterstützen dabei zu entgiften.

Über die Atmung entgiften

Unsere sehr hektische und schnelllebige Zeit führt bei vielen Menschen zu einer schnellen flachen Atmung. In der Yogastunde wird  großen Wert auf eine harmonische Atmung im Einklang mit den Bewegungen gelegt – Wir lenken die Aufmerksamkeit  immer wieder auf den Atem, wodurch die Achtsamkeit für die eigene Atmung zunimmt und sich manchmal sogar die Atmung im Alltag verbessert. Durch  besondere Atemtechniken –  wie Uijayi und Kapalabhati, die wie ein Schleuderwaschgang wirken, werden durch die fast vollständige Entleerung der Lungen Gifte gelöst und dürfen hinausströmen.

Yoga baut Stress ab

Es ist ist ein Trugschluss zu  denken, dass der Körper nur durch schlechte Ernährung, zu viel Alkohol oder zu wenig Bewegung übersäuert. Es ist vor  allem auch  Stress, der toxisch auf den Körper wirkt. Deshalb ist Stressabbau ein wichtiger Bestandteil jeder Entgiftungskur. Und Yoga ist bestens geeignet, um zu entspannen: Zum einen baut die achtsame, fokussierte Bewegung beim Yoga Stresshormone ab. Außerdem aktiviert die ruhige Atmung beim Yoga den Parasympathikus, einen Teil des Nervensystems, der für Entspannung zuständig ist. Die Meditationen beim Yoga beruhigen unseren Geist. Und eine wunderschöne Entspannung am Ende jeder Yogastunde lässt du dich dann ganz genussvoll mit Klängen der Klangschalen und Gong dahin schmelzen.

Hast du Lust mit Yoga zu entgiften?

Tu deinem Körper etwas Gutes,
damit die Seele Lust hat, darin zu wohnen. (Teresa von Ávila)

Ich freue mich auf dich.

Namaste` Anja

Termin:   Sonntag, 7. April von 9.00 bis 11.00 Uhr

Ort:         Raum für Yoga und Klang in der  Physiotherapie Praxis

14929 Treuenbrietzen, Großstr. 61-64

Ausgleich:   20,- EUR

—————————————————————————————————————————————

*Der Frühling steht vor der Tür – lass los und erblühe  – mit Yoga am Sonntag, den 3. März 2019*

Was dir jetzt gut tut, ist ein Frühjahrsputz für Körper, Geist und Seele..

Yoga ist dein Hilfsmittel, um dich von Altlasten zu befreien, mit neuer Energie beschwingt aufzuleben und geschmeidig den Übergang in den Frühling zu zelebrieren.

Viele Menschen klagen jedoch gerade in der Übergangszeit vom Winter zum Frühling, wenn die Temperaturen langsam ansteigen und noch sehr wechselhaft sind, über die sogenannte Frühjahrsmüdigkeit, die sich in Antriebslosigkeit, Kopfschmerzen und Müdigkeit äußern kann.

Fließende Bewegungsabläufe wie unser Sonnengruss geben dir neuen Schwung und helfen dir, Abgeschlagenheit zu überwinden. Rückbeugen wie die Brücke , das Kamel , die Kobra oder das Rad wirken aktivierend auf Körper und Geist und sorgen zudem nicht nur für eine Öffnung des Brustraumes, sondern auch des Herzens. Du kommst raus aus der emotionalen Höhle deines kleinen Winterschlafes und begegnest neuen Herausforderungen mit Offenheit und Zuversicht.

Durch achtsames, tiefes Atmen nimmst du vermehrt Sauerstoff und PRANA in deinen Körper auf, der dir Energie verleiht.Wunderbare Atemübungen wie die volle yogische Atmung unterstützen dich dabei. Außerdem bietet dir  Yoga reinigende Atemübungen wie Kapalabhati, um den Körper zu entschlacken, dich von mentalen Altlasten zu lösen und geistige Klarheit zu schaffen. Mit diesem Feueratem schickst du deine Zellen einmal durch den Schleuderwaschgang! Du lässt los, was du nicht mehr brauchst. Und genau das ist es, was nötig ist, um Raum für Neues zu schaffen: Loslassen.

Und dann ist da noch die Meditation, als Mittel um dich von den Gedankenmustern zu lösen, die dich klein halten, deine Kreativität bremsen, dich einengen.

Frühling  – kannst du ihn auch schon spüren. Die Natur und die Jahreszeiten machen uns den ewigen Kreislauf unseres Lebens bewusst, von dem wir ein Teil sind. Erwachen – Erblühen – Verfall – Sterben – und wieder neues Erwachen.

Der Frühling steht vor der Tür. Lass los und erblühe! Yoga am Sonntag lädt dich dazu ein.

Ich freue mich auf dich.

Namaste` Anja

Termin:   Sonntag, 3. März von 9.00 bis 11.00 Uhr

Ort:         Raum für Yoga und Klang in der  Physiotherapie Praxis

14929 Treuenbrietzen, Großstr. 61-64

Ausgleich:   20,- EUR

———————————————————————————————————————————–

*Mit Kraft und Energie durch die kalte Jahreszeit – Yoga am Sonntag,  den 10. Februar 2019*

Ich mag den Winter, besonders diese sonnigen, klaren Wintertage mit ganz viel Schnee und Eis. Magst du das auch oder findest du den Winter eher verzichtbar. Gerade in der kalten und dunklen Jahreszeit benötigt unser Körper aber jede Menge Kraft und Energie, aber auch Wärme und Rückzug. 

In unserer Yogapraxis am Sonntag deshalb von mir zwei Praxisansätze:
Der erste zeigt dir, wie du dein inneres Feuer in deinem Körper entfachen kannst, um mehr Energie und Wärme zu fühlen. Der zweite soll dabei helfen die kalte Jahreszeit anzunehmen, die Trägheit unseres Körpers zu akzeptieren und es ruhiger angehen zu lassen.

Freu dich auf aufwärmende Sonnengrüsse, Ujjayi Atmung und wohltuende Yin Yoga Sequenzen, die unseren Nieren- und Blasen-Meridian aktivieren. Ja……für glückliche Blase und Nieren im Winter.

Die Klänge meiner Klangschalen untermalen unsere Yogapraxis und führen dich tiefer in die Asanas hinein.

Ich freu mich auf dich.

Namaste` Anja

Termin:   10. Februar von 9.00 bis 11.00 Uhr

Ort:          Physiotherapie Praxis

14929 Treuenbrietzen, Großstr. 61-64

Ausgleich:   20,- EUR

———————————————————————————————————————————————————

Einladung zum Yoga am Sonntag, den 6. Januar 2019

  * Voller Klarheit ins Neue Jahr*

Vor uns liegt hoffnungsvoll ein saftiges, neues Jahr mit unfassbar vielen Möglichkeiten. Yoga kann uns helfen, glücklich, gesund und willensstark in den neuen Lebensabschnitt zu tauchen. Yoga bringt Klarheit. Es hilft dir , dich zu besinnen, dich zu erden und fröhlich ohne Anspannung deine Vorsätze zu verwirklichen.

Durch herzöffnende Asanas bekommst du Raum zum Atmen. Dein Brustkorb weitet sich und dein Körper wird mit mehr Sauerstoff und Lebensenergie versorgt. Das hilft dir lichtvoll zu denken und selbstbewusster deinen Gefühlen zu folgen. Und Asanas wie der Krieger bringen dir Stabilität und kräftigen deine Willenskraft.

Eine wunderschöne Klangreise runden unseren Sonntag Morgen genussvoll und entspannend ab.

Ich lade dich herzlich ein und freu mich auf dich.

Namaste` Anja

Termin:   6. Januar von 9.00 bis 11.00 Uhr

Ort:          Physiotherapie Praxis

14929 Treuenbrietzen, Großstr. 61-64   (ALDI)

Ausgleich:   20,- EUR

—————————————————————————————————————————————————–

* Einladung zum YOGA  am Sonntag   –   Eintauchen in Stille und Ruhe *

Liebe Yogis,

es ist so weit, wir starten am 1. Advent mit Yoga am Sonntag Morgen.

An diesem Sonntag mit Yin Yoga, einer sehr ruhigen und gleichzeitig sehr kraftvollen Praxis.

Wir wollen Spannungen aller Art loslassen, um in Körper, Geist und Seele hineinzuhorchen,    wahrzunehmen und zu spüren. Begegne Dir selbst in voller Wertschätzung und in liebevoller Aufmerksamkeit. Yin Yoga ist eine nährende Sequenz für die  kalte Jahreszeit

Die Adventszeit und der beginnende Winter ist nicht  nur die Zeit es sich drinnen gemütlich zu machen,  sondern vor allem auch eine persönliche Innenschau zu machen. Denn so wie sich die Natur nun langsam zurückzieht, ist es auch für uns an der Zeit uns wieder mehr nach innen zu wenden. Es geht jetzt vor allem darum dich zu stärken und nach diesem langen Sommer wieder mehr zur Ruhe zu kommen.
Die Lebensfreude und Energie des Sommers zu konservieren und sich gleichzeitig bereit für den Winter zu machen.

Wir stärken durch verschiedene Haltungen unsere  Meridiane und unsere Lebensenergie.

Und als Bonbon erlebst du zum Abschluss eine wunderschöne Klangreise.

Ich freu mich auf dich.

Anja

Termin:   2. Dezember von 9.00 bis 11.00 Uhr

Ort:          Physiotherapie Praxis

14929 Treuenbrietzen, Großstr. 61-64

Ausgleich:   20,- EUR